Menu
Produktkategorien

Kunststoffwaren und -verarbeitung

für die Kunststoff- und Kautschukindustrie

Ein fertiges Kunststoffprodukt kann nur durch eine qualitativ hochwertige Kunststoffverarbeitung und durch den richtigen Einsatz von Kunststoffwaren erfolgen. Die K Messe als Treffpunkt der gesamten Kunststoffbranche gibt Ihnen einen optimalen Überblick über die Herstellung und Verarbeitung von Kunststoff und Kautschuk.

Mit über 400 Ausstellern werden auf der K 2022 innovative Lösungen und Perspektiven aus allen Teilen der Welt präsentiert. Die ausstellenden Unternehmen kommen aus Ländern wie: Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich, Indien, Italien und USA. Von den neuesten Technologien bis hin zu Produkten und Anwendungen finden Sie alles rund um den Themenbereich der Kunststoffverarbeitung und Kunststoffwaren

Die verschiedenen Unternehmen, die in dieser Produktkategorie auf der Weltmesse für Kunststoff ausstellen, informieren über Ihre Produkte und Produktgruppen aus dem Bereich Kunststoffverarbeitung. Zu den Produkten gehören z.B. Behälter und Schläuche für die Kunststoff- und Kautschukindustrie. Und die Produktgruppen setzten sich zusammen aus Halbzeugen und Compounds/Rezyklate. Überdies sind die Zulieferbereiche von Kunststoffwaren wie Haushalts-/Konsumwaren und die Transport- und Verpackungstechnik auf der Messe mit Ihren neusten Produkten und Dienstleistungen vertreten.

 Erfahren Sie außerdem mehr über die neusten Entwicklungen und Trends in Verarbeitungsverfahren aus der Kunststoffindustrie sowie die Folgebearbeitung von Kunststoffwaren.

 Auf der K Messe haben Hersteller die Möglichkeit, innovative Lösungen und Perspektiven aus aller Welt zu präsentieren. Die Messe bietet eine umfassende Auswahl an neuesten Technologien, Produkten und Anwendungen rund um das Thema Kunststoff und Kautschuk. Die Unternehmen heben sich durch ihre Einzigartigkeit hervor, sei es durch spezialisierte Produkte, fortschrittliche Technologien oder individuelle Lösungen für spezifische Bedürfnisse. Den Besuchern bietet sich dadurch die Chance, sich über die neuesten Entwicklungen und Trends in der Kunststoffverarbeitungsindustrie zu informieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

 Überdies sind folgende Produktkategorien auf der K 2025 vertreten:

  • Rohstoffe & Hilfsstoffe für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • Maschinen & Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • Dienstleitungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie

Mehr Weniger

Verfeinern Sie Ihre Suche in der
Aussteller & Produkt-Datenbank
Melden Sie sich an, um Favoriten zu ihrem MyOrganizer hinzuzufügen.
Seite 3 von 23
  • bage plastics GmbH

    St. Marien, Österreich
    Sustainable plastic solutions from bage plastics GmbH The Austrian company bage plastics recycles post-consumer plastics from electrical and electronic scrap at three locations in Austria and Germany
  • Bahadir Innovation Thermoplast GmbH & Co. KG

    Kempten, Deutschland
    Die Firma Bahadir Innovation Thermoplast GmbH & Co. KG ist Ihr verlässlicher Partner rund um extrudierte Platten und Rollenware. Wir produzieren Neuware und Regenerat aus ABS, PS oder PS ESD. Auf
  • baier & michels GmbH & Co. KG (b&m)

    Ober-Ramstadt, Deutschland
    Das b&m-PORT® ist ein von baier & michels entwickeltes Online-Tool, das unsere Kunden nachhaltig bei der Standardisierung von C-Teilen und Programmen zur Kostenoptimierung unterstützt.
    baier & michels GmbH & Co. KG (b&m)
  • Baldwin Technology

    St. Louis, MO, USA
    BALDWIN Baldwin Technologymit seinen führenden, weltweit anerkannten Marken: Ahlbrandt System und AMS Spectral UV, liefern ein Produktportfolio mit einem hohen Fokus auf die Verbesserung der
    Baldwin Technology
  • BARLOG Plastics GmbH

    Overath, Deutschland
    Ihr Partner für Kunststoff-Rohstoffe & Produktentwicklung - Von der Idee bis zur Serie Die BARLOG Plastics GmbH ist ein Full Service Anbieter für die Herstellung und den Vertrieb von Kunststoff
    BARLOG Plastics GmbH
  • Bazigos SA

    Mandra, Griechenland
    Einführung N. Bazigos SA ist ein integrierter Hersteller, der sich auf die Konstruktion von Spritzgussformen und die Herstellung (Spritzguss, Schneiden und Formen, SMC, Vakuum, Druckguss) sowie auf
    Bazigos SA
  • BEN Kunststoffe Vertriebs- GmbH

    Gomaringen, Deutschland
    BEN Kunststoffe stellt sich vor BEN bietet PVC-, PE- und PP-Platten und Stäbe in anwendungsorientierten Qualitäten aus Lagervorrat oder aus Produktion. BEN bietet im Komplettprogramm
    BEN Kunststoffe Vertriebs- GmbH
  • BENVIC SAS

    Chevigny St Sauveur, Frankreich
    Benvic ist ein führender internationaler Polymer-Compounder mit über 50 Jahren technischer Erfahrung in der Rezeptierung und der Herstellung von PVC Compounds, technischen Kunststoffen, biobasierten
    BENVIC SAS
  • BGMpack Prestcom Bogmat SRL

    Arad, Rumänien
    Mit über 7 Jahren Erfahrung in der Verpackungsherstellung können wir immer wieder neue Lösungen finden und Ihnen genau die Produkte anbieten, die Sie wünschen.
  • BIEGLO GmbH – High Performance Polymers

    Hamburg, Deutschland
    BIEGLO GmbH is exhibiting this year together with AGY, Spartech and Panjin Zhongrun. BIEGLO offer high performance plastics such as PEEK, PAI, PEI, polyimides (thermoplastics & thermosets) both
    BIEGLO GmbH – High Performance Polymers
  • BioCote Ltd

    Coventry, Großbritannien und Nordirland
    BioCote® - Antimikrobielle Lösungen, denen Sie vertrauen können Als stolzes Mitglied der British Plastics Federation ist BioCote® ein weltweit marktführender Anbieter von antimikrobiellen Additiven
    BioCote Ltd
  • BIOOSS Chemicals inc.

    İstanbul, Türkei
  • BIW Isolierstoffe GmbH

    Ennepetal, Deutschland
    BIW IST... europäischer Marktführer mit 4.500 Tonnen verarbeitetem Silicon und unter den Top-3-Anbietern für Kabelschutz-Systeme Unser Anspruch ist es, von unseren Kunden als erster Ansprechpartner
    BIW Isolierstoffe GmbH
  • Blanc Fixe Minerals

    Karachi, Pakistan
    Als führender Hersteller von Talkumklumpen in Asien ist Blanc Fixe Minerals eine Kraft, mit der man rechnen muss. Wir verstehen die Anforderungen und Bestrebungen der Menschen und verfolgen daher
  • Borealis AG

    Wien, Österreich
    Borealis is one of the world’s leading providers of advanced and sustainable polyolefin solutions and a European front-runner in polyolefins recycling. In Europe, we are a market leader in base
    Borealis AG
  • Bosch Rexroth AG

    Lohr am Main, Deutschland
    Nachhaltigkeit in der Produktion ist für die Kunststoffbranche das alles überlagernde Thema. Rexroth unterstützt Maschinenhersteller und Anwender mit energieeffizienten Antriebs- und
    Bosch Rexroth AG
  • Boschert GmbH & Co. KG

    Lörrach, Deutschland
    Am 01.September 1946 wurde unser Unternehmen von Ludwig Boschert gegründet. In einer wirtschaftlich schlechten Zeit gelang es ihm die Fundamente für einen aufstrebenden und innovativen
  • Brandenburger Isoliertechnik GmbH & Co. KG

    Landau, Deutschland
    Die Brandenburger Isoliertechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Landau in der Pfalz ist der führende Entwickler und Hersteller von thermischen Isolierlösungen für die unterschiedlichsten Industrien
  • Braunform GmbH

    Bahlingen am Kaiserstuhl, Deutschland
    Braunform im Überblick          Die 1977 durch Erich Braun in Bahlingen a. K. gegründete Braunform GmbH gehört heute zu den weltweit führenden Partnern im
    Braunform GmbH
  • Brett Martin Ltd.

    Newtownabbey, Co. Antrim, Großbritannien und Nordirland
    Brett Martin ist ein in Privatbesitz befindliches, weltweit führendes Unternehmen und Hersteller von Spezialkunststoffprodukten für die Bereiche Bau, Fertigung, Druck und Display. Unser umfangreiches
    Brett Martin Ltd.
Seite 3 von 23
Aktuelle Entwicklungen und Trends: Kunststoffverarbeitung & Kunststoffwaren

Klimaschutz geht ohne Kunststoff nicht. Denn Kunststoff birgt viel Potenzial, um einen großen Teil zum Klimaschutz beizutragen. Die Nutzung von Wind- und Sonnenenergie sowie der Leichtbau wären ohne ihn schlichtweg nicht möglich. All die Teile, die dafür benötigt werden, entstehen durch verschiedene Herstellungs- und Verarbeitungsverfahren. Damit ist die Kunststoffverarbeitung ein wichtiger Zweig der Kunststoffindustrie, der von zahlreichen Firmen auf der K 2025 repräsentiert wird.

Ohne Kunststoffverarbeitung gibt es keine Waren und Endprodukte. Neben der Verpackungsindustrie sind die Bau- und Automobilbranche die wichtigsten Abnehmer von Kunststoff. Das zeigt sich auch auf der K Messe, wo sich rund ein Drittel der Aussteller im Bereich der Kunststoffwaren und Kunststoffverarbeitung mit den unterschiedlichen Zulieferbereichen wie dem Anlagen- oder Automobilbau befasst.

Die K 2025 bietet darüber hinaus auch zahlreichen hochkarätigen Ausstellern von Produkten und Produktgruppen die passende Plattform, sich zu präsentieren. Sie bringen die Kompetenz mit, wenn es um den technischen Aspekt wie Halbzeuge und technische Teile, aber auch Rezyklate geht. Denn auch die Circular Economy ist ein dauerhaftes Thema, dem sich die Kunststoffbranche widmet und für das sie stets neue Lösungen findet.

 Die Kunststoffverarbeitungsbranche verzeichnet außerdem derzeit einen deutlichen Trend hin zur Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Immer mehr Unternehmen setzen auf umweltfreundlichere Produktionsverfahren und Materialien. Ein Beispiel dafür ist der verstärkte Einsatz von Biokunststoffen, die aus erneuerbaren Rohstoffen wie Maisstärke oder Zuckerrohr hergestellt werden. Durch den Einsatz dieser Materialien können die Umweltauswirkungen der Kunststoffproduktion reduziert werden.

Die Branche entwickelt sich kontinuierlich weiter und es werden ständig neue Technologien und Verarbeitungsmethoden eingeführt. Ein aktueller Trend ist die Integration von Industrie 4.0-Technologien in die Kunststoffverarbeitung. Durch die Digitalisierung und den Einsatz von Automatisierung, künstlicher Intelligenz und Internet of Things (IoT) können Produktionsprozesse optimiert, Fehler reduziert und die Effizienz gesteigert werden. Dadurch können Unternehmen in der Kunststoffverarbeitung wettbewerbsfähiger werden und gleichzeitig Ressourcen einsparen.

Die Digitalisierung spielt in der Verarbeitung von Kunststoffen eine wichtige Rolle, da sie die Möglichkeit bietet, Produktionsprozesse zu überwachen, Daten zu analysieren und Prozesse zu optimieren. Durch die Digitalisierung können Unternehmen den gesamten Produktionsablauf effizienter gestalten, von der Materialbestellung bis zur Qualitätssicherung.

In Bezug auf das Thema Recycling ist die Verarbeitung besonders wichtig, da die Herausforderungen im Umgang mit Kunststoffabfällen immer dringender werden. Die industrielle Verarbeitung muss sich verstärkt mit der Wiederverwertung von Kunststoffabfällen und dem geschlossenen Kreislauf befassen. Recycling von Kunststoffen ist von großer Bedeutung, um die Ressourceneffizienz zu verbessern, Abfälle zu reduzieren und die Umweltauswirkungen der Kunststoffproduktion zu minimieren.

In den letzten Jahren hat auch die Kreislaufwirtschaft in der Kunststoffverarbeitung an Bedeutung gewonnen. Dieser Ansatz zielt darauf ab, den Einsatz natürlicher Ressourcen zu minimieren, Kunststoffabfälle zu reduzieren und Recyclingmethoden zu verbessern. Durch Recycling, effiziente Abfallmanagement- und Aufbereitungssysteme sowie die Entwicklung umweltfreundlicherer Kunststoffe und Herstellungsverfahren wird versucht, die Umweltauswirkungen der Kunststoffindustrie zu verringern und einen nachhaltigen Kreislauf für Kunststoffprodukte zu schaffen