Charles Nelson Goodyear
© wikipedia.de [dim_it:pic_desc]em US-amerikanischen Chemiker Charles Nelson Goodyear (1800-1860) gelang es im Jahre 1839, Naturkautschuk mittels Zusatz von Schwefel unter Hitzeeinwirkung in ein polymeres Produkt zu verwandeln, das uns als Gummi geläufig ist. Auf diese Weise verschwand die unerwünschte Neigung des Kautschuks, beim Erwärmen klebrig und beim Abkühlen brüchig zu werden.[/dim_it:pic_desc]